Voltigierpferde

Alle guten Dinge sind vier!

Hier wollen wir euch unsere Voltipferde vorstellen. Andalou, das Privatpferd von Ines und Stefan ist nun schon seit mehr als 18 Jahren fester Bestandteil unserer Abteilung. Er bekommt Unterstüzung von unseren Vereinspferden Tom-Frederick und Grand Cru, noch dazu Diamond Ronny, ebenfalls  Privatpferd von Ines und Stefan.

Täglich auf der Weide mit der Herde im Sommer und Offenstallhaltung im Winter. Auf  die Bedürfnisse unserer Pferde gehen wir ganz genau ein. Nur so bleiben sie lange gesund, fit, munter und mit Spaß an der Voltigierarbeit. Durch den nahen Kontakt zu Ines merkt diese sofort, wenn's irgendwo mal zwickt oder zwackt...

 

Bei uns geht die Pferdegesundheit und das Wohlbefinden der Pferde IMMER vor! Ein bevorstehender Wettkampf, ein Turnier - alles rückt sofort in den Hintergrund und wird unwichtig, sollte es einem unserer Pferde mal schlecht gehen! 

 

Aber schaut sie euch nun genauer an, unsere besten Pferde der Welt:

Grand Cru (Lord)

 

Grand Cru, auch liebevoll Lordi genannt, ist unser zweites Vereinspferd. Als wir ihn im Oktober 2017 getestet haben, zeigte er sich brav und total lieb im Umgang, was uns dazu brachte, ihn als Voltigierpferd einzusetzen. Momentan befindet er sich noch in der Ausbildung und nach ein bisschen Zeit, die er benötigte, wird er mit jedem Training Schritt um Schritt zu einem Traumpferd.

Tom-Frederick (Griton)

Tom-Frederick
Tom-Frederick

Tom-Frederick, eigentlich heisst er Griton, aber seine Vorbesitzer haben ihn schon so genannt). Unser Vereinspferd, war zu anfangs der größte Angsthase der Welt! Neu als ängstliches Boxenpferd entwickelte er sich bei uns in Offenstallhaltung zu einem selbstbewussten und lässigen Partner - nun liebt er die Voltigierarbeit und ist immer mit größtem Eifer dabei: er meint nun "..wenn meine Voltis um mich herum sind, kann mir nichts passieren...", - genau das weiß er. Es war für uns ganz toll zu merken, wie SCHNELL er seine Voltgierer in sein Herz geschlossen hat - ER würde alles (auch durchs Feuer gehen!) tun für seine Kinder! Und sie für IHN!

Andalou

Andalou
Andalou

Andalou, unser Senior. Er ist das Privatpferd von Stefan und Ines, Hessenwallach (von Ampere), Stm. 1,63 cm.

Diamond-Ronny

... wieder ein Schimmel...! Seit November ist er - Ronny Diamond - (Privatpferd von Ines) bei uns im Stall und wird hoffentlich einmal so ein tolles Voltigierpferd wie Andalou. Er ist ein Hessenwallach (Vater Rodman), Stm. 1,69 m, 14 Jahre. Diamy ist ein super Reitpferd und hat eine sitzbequeme Galoppade - so sitzbequem, dass sich die Voltis immer direkt stellen wollen :-)

Allerdings lässt er sich nicht gerne putzen von kleinen Kindern.

 

Und so leben unsere Voltigierpferde

"Wir Voltigierpferde leben im Winter im Offenstall, immer mit einem besten Freund oder kleiner Gruppe. Viel Platz, immer die Möglichkeit zum rausgehen und immer volle Heusäcke sind Voraussetzung für ein glückliches Voltigierpferde-Leben! Wir Waldhof-Volti-Pferde werden bei Lehrgängen, Trainingslager oder Turnieren oft für unsere Ausgeglichenheit gelobt.  

Im Sommer stehen wir ganztags auf großen Weiden, werden aber trotzdem bei Bedarf mehrmals täglich gefüttert und dürfen nachts im Offenstall nächtigen, zumindest in der Turniersaison. In den Sommerferien bleiben wir durchaus auch mal Tag und Nacht draußen. Wir haben auch Boxen auf dem Waldhof, die aber ausschließlich für die Nacht im Winter genutzt werden können, oder wenn sich einer von uns mal verletzt hat oder eine Reha-Zeit braucht, wie z.B. der Tom-Fred, nach seiner Kolik-OP. Ach ja, oder die Kinder nutzen die als Strohtel. Ein Offenstall ist sogar umbaubar zu einer Paddock-Box mit Gummiboden und angrenzendem Einzelpaddock. So kann Ines auf jeden von uns Pferden ganz individuell eingehen.

Außerdem werden wir Pferde als Ausgleich zum Voltigieren überwiegend im Gelände gearbeitet, allein schon wegen der fehlenden Reithalle. Dafür haben wir immer besonders knackige Rücken- und Hinterhandmuskeln :-) Aber auch Dressurarbeit steht auf der Tagesordnung, das klappt sogar im Wald - und auf dem Reitplatz!"

.. im Winter...
.. im Winter...
.. im Sommer...
.. im Sommer...
.. im Sommer werden die Boxen als "Strohtel" für die Voltigierkinder genutzt
.. im Sommer werden die Boxen als "Strohtel" für die Voltigierkinder genutzt