Turnpferdturnier in Bensheim

Turnpferdturnier Lindenhof- Schwanheim 17.3.13
REIT- UND VOLTIGIERVEREIN OESTRICH-WINKEL RHEINGAU e.V.

Für die Voltigierer des Reit- und Voltigiervereins Oestrich- Winkel ging es am Sonntag, den 17.3. wieder früh los. Zum Turnpferdturnier nach Lindenhof- Schwanheim.
Als erste Gruppe ging die L- Gruppe des Vereins um 11 Uhr an den Start. Nach dem erfolgreichen Start auf dem Turnpferdturnier eine Woche vorher in Grünstadt, waren die Anforderungen der Voltigierer an sich selbst sehr hoch.
Und auch dieses Mal legten sie ein zufriedenes Ergebnis mit einer Wertnote von 6,444 an den Tag.
Somit fing der Tag gut an und motivierte die Schritt- und A- Gruppe ,die am späten Nachmittag ihre Wettkampfs Prüfung hatten. Für die meisten Voltigierer aus der Schritt- Gruppe war es das erste Turnier , aber dies hinderte sie nicht daran, eine gute Leistung hinzulegen, und somit freuten sich alle über den 5. Platz.
Ebenso erfolgreich und zufrieden waren die Voltigierer und Trainer der eigentlichen Nachwuchs-Gruppe - die aber wegen der Altersgrenze sich entschied, in A zu starten und auf einem guten dritten Platz landeten.
Besonders überraschend war die spontane Entscheidung von Marlena Nies und Aneta Profaska am Morgen für einen Start in der Kategorie „Doppelvoltigieren“. Trotz improvisierter Musik, Trikots und Improvisations-Kür waren sie über ihre hohe Wertnote von 7,9 sehr erfreut. Es war für alle Beteiligten ein sehr anstrengender aber erfolgreicher Start und nun können sie motiviert in die Pferdesaison starten.

In der ersten Osterferienwoche trainieren die Voltigierer beim Rheinland-Pfälzischen "Trainer B-Lehrgang Leistungssport" des Voltigier-Förderzentrums Mainz-Ebersheim mit und haben so die Möglichkeit, am Pferd und Bock wertvolle Tips der angehenden Trainer zu erhalten.

In der zweiten Ferienwoche wird der Schwerpunkt beim Einzelvoltigieren gesetzt. Hierfür fahren die Einzelvoltigierer Jan, Kerstin, Aneta und Marlena täglich mit ihren Pferden Andalou und Azubi Diamond in einen auswärtigen Stall, um sich auf den ersten Turnierstart intensiv vorzubereiten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0