4 neue Trainerassistenten

Unsere 4 Nachwuchsausbilder Alyssa, Kerstin, Aneta und Marlena machten sich am vergangenen Donnerstag nach Hohenhameln, um den Trainerassistentenlehrgang zu absolvieren.

 

Hier ein kleiner Bericht:

Dort angekommen, wurde sich zunächst erst einmal auf der großzügigen Anlage der Voltigierfachschule umgesehen. Es bestand tatsächlich die Gefahr sich zu verlaufen. In der Aula wurden die 4 bereits von Herrn Lange, einer der Lehrgangsleiter, erwartet. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde ging es auch sofort mit dem Theorieunterricht los, unterbrochen von einer „Abendesspause“, saßen die 4 bis um 21.00 Uhr in der Aula.

Am Freitag stand auf dem Stundenplan: longieren. Hier stand den Teilnehmern mit Rat und Tat die Referentin Frau Guckeisen zur Verfügung. Nicht nur das longieren selbst, sondern auch die Art und Wiese, wie ein Pferd an der Longe zu betrachten ist, wurde geschult. Nachmittags ging es mit dem Beobachten Merkmalen einer Voltigierstunde anhand von vorher besprochenen in der Reithalle weiter.

Als letzte Tagesaufgabe mussten sich alle Teilnehmer in Gruppen eine Voltigierstunde überlegen.

Samstagmorgen wurde wieder longiert und der Blick für das Pferd geschult. Am Nachmittag wurde es spannend. Nun musste die am Vortag vorbereitete Voltigierstunde gehalten werden. Jede einzelne Stunde hatte ihren eigenen Charakter - von spielerisch bis dynamisch sportlich war alles dabei. Frau Guckeisen war sehr begeistert von allen Teilnehmern und sprach unseren 4ren sogar die Empfehlung aus, in näherer Zukunft den Trainer C zu machen.

Am letzten Tag war Prüfungstag! Nach einer Theorieeinheit am Vormittag ging es nach dem Mittagessen auch gleich mit der Prüfung los. Aneta, Marlena, Alyssa und Kerstin absolvierten auch diesen Teil des Trainerassistenten souverän und erhielten alle ihre Urkunde.

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.